aus Zimmer 483

Stich ins Glück


Draußen wirds schon hell
Sie ist noch da,wo keiner stört
Ihr Happy Birthday hat sie gestern Nacht
nicht mehr gehört
Willst du dich fliegen sehen im Licht
der Dunkelheit
Öffne dein Geschenk und alles liegt bereit
Augen zu und durch


Ihr erster Stich ins glück
Die Wunde bleibt für immer
Ihr goldener Augenblick
Und jedesmal wirds schlimmer
Schatten im Licht
nehm mir die Sicht
Sie kommt nicht mehr zurück


Draußen wirds schon hell
Doch ihre Nacht endet nicht
Irgendeine Hand
streicht über ihr Gesicht
Immer wenn es wehtut
ist sie ganz allein
Doch nachdem letzen Mal
hat sie nicht mehr geweint
Augen zu und durch


Und noch ´n Stich ins Glück
Die Wunde bleibt für immer
Ihr goldener Augenblick
Und jedesmal wirds schlimmer
Schatten im Licht
nehm mir die Sicht
Sie kommt nicht mehr zurück


Nach jedem letzen Mal
brauch sie´s nochmal
-nochmal
Nach jedem letzen Mal
brauch sie´s nochmal
-nochmal
Ein letztes Mal

Alle gucken zu
Es ist ihr scheißegal
Sie brauch´s nochmal
Ihr letzter Stich ins Glück
Die Wunde bleibt für immer
Ihr goldener Augenblick
Der Letzte in ihrem Zimmer
Schatten im Licht
nehm mir die Sicht
Sie kommt nicht mehr zurück
Zurück

Der Himmel zieht sich zu
Ihr letzter Traum,
bleibt ungeträumt...



An deiner Seite (Ich Bin Da)


Keiner weiß
wies dir geht
Keiner da
der dich versteht
Der Tag war dunkel
und allein
Du schreibst Hilfe
mit deinem Blut
obwohl es immer wieder wehtut
Du machst die Augen auf
und alles bleibt gleich

Ich will nicht störn
und ich will auch nicht zu lange bleiben
Ich bin nur hier um Dir zu sagen

Ich bin da
wenn du willst
Schau dich um
dann siehst du mich
Ganz egal
wo du bist
Wenn du nach mir greifst
dann halt ich dich

Dein Leben sinnentleert
deine Schatten tonnenschwer
und alles was du jetzt brauchst
hast du nicht
Du suchst den Regenbogen
Es liegt tot vor dir am Boden
Er hat solang es ging gestrahlt
nur für dich

Ich will nicht störn
ich will auch nicht zu lange bleiben
Ich bin nur hier um dir zu sagen

Du bist nicht alleine
Ich bin an deiner Seite

Ich bin da
wenn du willst
Schau dich um
dann siehst du mich
Ganz egal
wo du bist
Wenn du nach mir greifst
dann halt ich dich

Wenn du die Welt nicht mehr verstehst
und jeder Tag im Nichts vergeht
Wenns ich der Sturm nicht mehr legt
und du die Nacht nicht mehr erträgst
Ich bin da wenn du willst
ganz egal wo du bist

An deiner Seite
nur eine Weile

Ich bin da
Ich bin da
wenn du willst
Ich bin da
ganz egal wo du bist
Ich bin da
Schau in dich rein
dann siehst du mich
Ich bin da
wenn du nach mir greifst
dann halt ich dich
Ich bin da
wenn du willst
Ganz egal
wo du bist

An deiner Seite
nur eine Weile

Du bist nicht alleine



Vergessne Kinder

n ganz normaler Tag
Die Straße wird zum Grab
Die Spuren sind verwischt
ne Suche gab es nicht
Kalt ist die Nacht
wer friert ist zu schwach
Niemand wird sie zählen
Niemand hat sie gesehen

Einsam und verloren
unsichtbar geboren
Beim ersten Schrei erforen
vergessene Kinder
Name unbekannt
endlos weggerannt
aus der Welt verbannt
vergessene Kinder

Sie sehen
sie fühlen
verstehen
genau wie wir
Sie lachen
und weinen
wollen leben
genau wie wir

Augen ohne Glück
alle Träume wurden erstickt
Panik, vor dem Licht
und Angst vor jedem Gesicht
Schuld die keinen trifft
Die Zeit heilt nicht

Einsam und verloren
unsichtbar geboren
Beim ersten Schrei erforen
vergessene Kinder
Name unbekannt
endlos weggerannt
aus der Welt verbannt
vergessene Kinder

Sie sehen
sie fühlen
verstehen
genau wie wir
sie lachen
und weinen
wollen leben
genau wie wir

Alles sollte anders sein
alles sollte anders sein

Wir sehen
wir fühlen
verstehen
genau wie ihr
wir lachen
und weinen
wollen leben
Wir sehen
wir fühlen
verstehen
genau wie ihr
wir lachen
und weinen
wollen leben
genau wie ihr









25.2.07 16:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung